Startseite Die ZQ-GmbH Impressum Senden Sie uns eine Email! Partner & Kunden
Ist Ihre Einrichtung Fit für die Zukunft?
Wir beraten Sie vor Ort
Klinik und Parxis von morgen
Das ZQ-GmbH Leistungsspektrum
 

Einführung von prozessorientierten
Qualitätsmanagementsystemen

 

Brustzentrum im Kreiskrankenhaus Aurich

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM- Dokumentation

•  Zertifizierung im Juli 2004 erfolgt

Schüchtermann Schiller'sche Kliniken, Bad Rothenfelde

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000
im Juli 2001

•  Durchführung von internen Audits und Mitarbeiterschulungen

•  Beratung zur Umsetzung der Gesetzgebung im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

•  Durchführung einer Mitarbeiterbefragung

Krankenhaus Bad Oeynhausen

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Dezember 2007

Lungenkrebszentrum „Tumorzentren Berlin“

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), Berlin

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

Krankenhaus St. Vinzenz, Braunschweig

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im November 2002

Allgemeines Krankenhaus Celle

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 bzw KTQ ®

Kreiskrankenhaus Diekholzen, Klinik für Pneumologie

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf die 1. Stufe der Verpflichtung zu Excellence nach EFQM.

Berufsförderungswerk Dortmund

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 November 2004

Sana-Kliniken, Düsseldorf

•  Einführungsworkshops „Prozessorientiertes Qualitätsmanagement und DIN EN ISO 9001:2008“ für Führungskräfte

Kreiskrankenhaus Gifhorn

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach KTQ ® im Januar 2005

Brustzentrum im Kreiskrankenhaus Gifhorn

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation und Vorbereitung auf die Zertifizierung

Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation, Mitarbeiter, Patienten – und Zuweiserbefragungen sowie Implementierung eines Risikomanagementkonzeptes incl. CIRS

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 im September 2010

Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Transfusionsmedizin

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 in 2006

Georg-August-Universität Göttingen, Bereich Fortbildung

•  Durchführung von zwei Kompaktkursen „Qualitätsmanagement“ für Mitarbeiter des Hauses

Sophien-Klinik GmbH, Hannover

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

NKRgGmbH, Norddeutsches Knochenmark- und Stammzellenspender-Register, Hannover

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-
Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Dezember 2005

Akademie für Diakonische Dienste Hannover

•  Durchführung einer Inhouse-Schulung Qualitätsmanagement für Mitarbeiter des Hauses

Zentrum integrierte Diabetologie, ZID Hannover (Henriettenstiftung, Abteilung für Diabetologie und Diabeteschwerpunktpraxis)

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Dokumentation in Kooperation mit der Dr. Binner CIM-house GmbH, Hannover

Neurologische Klinik Hessisch-Oldendorf

•  Durchführung einer Inhouse Schulung – „Qualifikation für Interne Audits“ für Mitarbeiter des Hauses

Städtisches Krankenhaus Hildesheim GmbH

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 Ende April 2004 erfolgt, Durchführung von internen Audits und Mitarbeiterschulungen

St. Bernward Krankenhaus Hildesheim

•  Durchführung eines Grundkurses Qualitätsmanagement für Mitarbeiter des Hauses

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO im August 2010

Städtisches Krankenhaus Hildesheim, Institut für Pathologie

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 und DIN EN 4504

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Mai 2005

Klinik Kopf- und Neurozentrum, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Kiel

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation.

•  Zertifizierung der einzelnen Kliniken nach DIN EN ISO 9001:2000 (Mitte 2007).

Pius Hospital Oldenburg

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im April 2006

Qualitätsentwicklung in der Wochenbettbetreuung, Hebammenverband Niedersachsen

•  Durchführung des Zertifizierungsaudits Gütesiegel „Qualität im Wochenbett“ des Hebammenverbandes Niedersachsen 

Diakoniekrankenhaus Rotenburg (Wümme) Institut für Pathologie

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000, Durchführung von internen Audits und Mitarbeiterschulungen

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention, Salzgitter

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-
Dokumentation

•  Vorbereitung auf Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008


Begleitung diverser Arztpraxen bei der Entwicklung und Einführung maßgeschneiderter Qualitätsmanagementsysteme:

Praxis Prof. Dr. med. P. Wagener, Dr. med. R. Hein

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-
Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Juni 2005

Praxisgemeinschaft für Anästhesiologie, H. J. Prange & C. Brauer

OP-Ambulanz an der Sophienklinik, Hannover

•  Implementierung eines prozessorientierten QM-Systems inkl. Erstellung der QM-
Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im November 2003

Praxis Dres: J. Sensse, Gifhorn/M. Knye/M. Merkel/. C. Sensse

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie am Klinikum Minden

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im März 2006

Gemeinschaftspraxis für Neurochirurgie Calenberger Esplanade, Hannover

•  Implementierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems inkl. Erstellung der QM-Dokumentation

•  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 in 2005

Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Schumacher & Hoff, Papenburg

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2000 – Dez. 2001

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung, Handbuchprüfung

Praxis für Chirurgie Dr. Heinz Gerd Grotepaß, Quakenbrück

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2002 – laufend

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung

Praxis für Augenheilkunde Dr. Kai-Christian Schipper, Nienburg

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2000 – Dez. 2001

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung, Handbuchprüfung

Praxis für Frauenheilkunde Christiane Tecklenburg, Elze

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2002 – laufend

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung

Internistische Gemeinschaftspraxis Dr. Rainer Behrendt, Wunstorf

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2000 – Dez. 2001

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung, Handbuchprüfung

Praxis für Kinderkardiologie Dr. Joachim Sohrt, Hannover

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2002 – laufend

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung Handbuchprüfung

Diabetes Schwerpunktpraxis Dr. Lothar Skiba, Hannover

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2000 – Dez. 2001

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung, Handbuchprüfung, Zertifizierung 2002, nach DIN EN ISO 9001:2000

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. Sylvia Goericke-Buck & Wilfried Buck, Hannover

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2000 – Dez. 2001

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF, Handbucherstellung, Handbuchprüfung

•  Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000, Zertifizierung 2002

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. Jörg Winter, Emden

•  Schulungskonzept „Qualitätsmanagement in der Arztpraxis“, Juni 2002 – laufend

•  Schulungsmodule auf der Grundlage des Curriculums Ärztliches Qualitätsmanagement nach BÄK/KBV/AWMF

•  Handbucherstellung

nach oben]